Gitarre

Die klassische Gitarre findet man in vielen klassischen Kammermusik-Besetzungen wieder - hier sind die Anforderungen an Koordination, musikalisches und rhythmisches Gefühl mit dem Erlernen eines Streichinstrumentes gleichzusetzen. Sieben Finger und beide Daumen werden zum Spielen auf dem mit Bünden versehenen Griffbrett eingesetzt. Bis zu sechs Saiten werden von der linken Hand niedergedrückt; die Bewegung von drei Fingern und Daumen der rechten Hand erzeugen den ruhigen, feinen Ton.

Für die richtige Spielposition ist die passende Größe wichtig. Es gibt halbe und Dreiviertel-Gitarren für Kinder, die für eine "normale" Gitarre noch zu klein sind. Die Gitarrenlehrer helfen gerne beim Aussuchen des Instrumentes. Diese können entweder gekauft (300 – 2000 Euro) oder gemietet werden.

Weitere Kosten entstehen durch die Unterrichtsgebühr und das Notenmaterial.

Die Lehrkräfte für die Zupfinstrumente können Sie hier kennen lernen.

Das Anmeldeformular  können Sie hier herunterladen.